Der Countdown war spannend

Die Vorbereitungen für das Museum dauerten viele Monate. Trotzdem, in der letzten Woche mussten wir noch einmal Vollgas geben – die Nächte waren kurz, die Hektik groß. Erfreulicherweise waren viele liebe, hilfsbereite Menschen um uns herum. Ja, man hatte das Gefühl, je näher der Eröffnungstag herannahte, desto mehr Menschen boten unaufgefordert ihre Hilfe an. Dank an sie alle, wir hätten es sonst nicht geschafft! Hier ein paar Eindrücke der letzten, intensiven Tage.

 karl franz
Karl Jägersberger sackelt Lebkuchen ein.   Franz Witzmann überprüft ein Spiel.
 pitterle  gemeindearbeiter
Bettina Pitterle macht Frauen sichtbar. Gemeindearbeiter schlagen viele Nägel ein.
 marc  wawra
Marc Neuhauser ist mit guten Ideen vor Ort. Silvia Wawra bringt ihre Deko-Erfahrung mit.
 ae  lisi
Alexandra Eichenauer-Knoll hängt Alben ein. Elisabeth Engleitner klebt das Wochenblatt.
 christian  kowall
Christian Schaden programmiert neue Medien. Margarete Kowall denkt und tüftelt.

 

berger schrott
Wolfgang Berger druckt in Windeseile. Zita Schrott bringt Puppen in Position.