Zug um Zug – Die Leobersdorfer Bahn | Sonderausstellung 2016

Daxbeck

Der gebürtige Rainfelder Thomas Daxbeck hat seinen Beruf zum Hobby gemacht. Auf den verschiedenen Stationen seines 1991 gestarteten Berufslebens als ÖBB-Beamter  (Hainfeld, Kaumberg, Gerichtsberg, Altenmarkt-Thenneberg, Weißenbach und Enzesfeld-Lindabrunn, Freiland, und Lilienfeld) erlebte er nicht nur die technischen Veränderungen hautnah mit, sondern begann sich im Zuge dessen auch für die Bewahrung der ausrangierten Teile zu interessieren. Er nahm, was andere weggeworfen hätten. Heute verfügt der derzeit als Fahrdienstleiter in Traisen angestellte Bahnfan über eine beachtliche Sammlung an Raritäten der Leobersdorfer Bahn – von alten Stellwerken über Kurbeltelefone, Uniformen und Morsegeräten bis zu Bahnschranken. Vieles davon wird im Hainfeld Museum im Rahmen der nächsten Sonderausstellung zu bestaunen sein.

Führung durch Thomas Daxbeck: Samstag, 16. April,  9.00 – 11.00 Uhr (weitere Führungen auf Anfrage)
Dauer der Sonderausstellung: 1.4.2016 bis 31.10.2017
Nächste Führung: 22. November von 10.30 bis 11.30 Uhr